Referenzen

 

„Gute Trainer unterrichten. Sehr gute Trainer motivieren. Exzellente Trainer begeistern.

 

Volker Mießeler
Bürgermeister von Bergheim

Yvonne de Bark hat mich als Wahlkampfmanagerin im Bürgermeisterwahlkampf in der Kreisstadt Bergheim unterstützt und entscheidend zu meiner Wahl am 25.06.2017 zum Bürgermeister beigetragen.
Sie war verantwortlich für die gesamte Koordination, Durchführung und inhaltliche Ausgestaltung der Wahlkampftermine, meine persönliche Außenwirkung im Kontakt mit Bürgerinnen/ Bürgern und Presse. Darüber hinaus war sie verantwortlich für die Gestaltung meiner Homepage inklusive Texte, Bildmaterial, und Videos.
Ebenso hat sie meinen Social Media Auftritt verantwortlich betreut.
Laufend haben wir gemeinsam die „Lage“ analysiert und geeignete Ideen und Maßnahmen entwickelt.
Im Wahlkampf ist es besonders relevant, schnelle und strategisch durchdachte Entscheidungen im Hinblick auf Aktionen und Reaktionen zu treffen. Hier hat Yvonne de Bark entscheidungsfreudig und punktgenau mit Akribie und Perfektion geglänzt.
Die Außenwirkung als Kandidat für ein öffentliches Amt ist von besonderer Bedeutung. Frau de Bark hat vielfältige kompetente Unterstützung gegeben und die Wirkungssignale des Auftretens entscheidend positiv beeinflusst.
Durch ihre positive Art hat Frau de Bark das gesamte Wahlkampfteam und mich jederzeit auf einem hohen Motivationslevel gehalten.
Ich kann die Zusammenarbeit mit Frau de Bark uneingeschränkt empfehlen und freue mich, wenn wir Yvonne de Bark mit ihrer vielseitigen Kompetenz für unsere Kreisstadt auch weiterhin gewinnen können.


Steinbeisseminar Managementraining

Stimmen der Teilnehmer…

„Yvonne ist eine Wucht. Eine der Besten bisher!“

„Hammer! Yvonne hat die Inhalte für die Teilnehmer vollkommen erlebbar gemacht.
Mehr davon!“

„Viele Übungen, mit denen ich das gerade Gelernte direkt anwenden und erleben konnte.
Yvonne de Bark war sehr offen, fröhlich und dynamisch und sie kennt sich in ihrem Thema super aus, hat mir sehr gut gefallen!“

„Ich habe sehr viel Spaß gehabt, interaktiv- dadurch sehr erkenntnisreich, Yvonne bringt das Thema spürbar mit Energie und Begeisterung rüber.“

„Die Frau hat einfach Pfeffer und viel Freude, die sie auch in das Seminar führt. Einfach toll!“


Frank Bergemann – Gebietsdirektor Direktion Köln/Bonn der SIGNAL IDUNA Gruppe
Unternehmerabend mit Yvonne de Bark  – Echt. Authentisch. Wirken.

Trotz suboptimaler Temperaturverhältnisse gelang es Yvonne de Bark in kürzester Zeit unsere Kunden und Interessenten des Köln / Bonner Handwerks in gleich 2 Veranstaltungen in ihren Bann zu ziehen. Die Ankündigung des Themas und der Referentin sorgten umgehend für eine komplett ausgebuchte Veranstaltung. In lockerer, sympathischer Art vermittelte Yvonne de Bark Grundlagen der Körpersprache – dies steht’s auf Augenhöhe zu unseren Gästen und mit einem Feuerwerk an Übungen zum Mitmachen. Für uns natürlich besonders wichtig das Feedback unserer Kunden, welches außergewöhnlich positiv ausfiel. Sehr schön war für die Teilnehmer auch das Gespräch in lockerer Atmosphäre im Anschluss der Veranstaltung, zu dem sich Frau de Bark viel Zeit nahm. Wir freuen uns schon jetzt auf Teil 3 unserer Trilogie in Köln.


Astrid Helesic
Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (TP)
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie (TP/VT)

Als Psychiaterin und ärztliche Psychotherapeutin war ich neugierig auf ein Seminar über Körpersprache. Gleichzeitig war ich skeptisch, ob ich wirklich noch etwas darüber lernen könnte. Der Kurs hat mich dann sehr positiv überrascht. Die kleine Gruppe mit lauter interessierten Frauen aus verschiedenen medizinischen Fachbereichen hat das miteinander Arbeiten sehr spannend und lebendig gemacht. Die Stimmung war offen und interessiert, dies nicht nur in Bezug auf das Thema sondern auch untereinander. Besonders gefallen hat mir, dass das Seminar durch den Wechsel von Theorie und vielen praktischen Übungen sehr kurzweilig und einprägsam war. Da ich auch Gruppentherapie anbiete, habe ich sofort die ein oder andere Übung für eine der nächsten Sitzungen ins Auge gefasst. Das Seminar war insgesamt sehr abwechslungsreich, denn es ging um jegliche nonverbale Kommunikation, sei es Mimik, sei es Gestik, sei es die Körperhaltung, die Stimme, die Tonlage und vieles mehr. Yvonne de Bark hat die Übungen – die „Spielchen“ – mit ihrem schauspielerischen Talent und ihrer lebendigen Persönlichkeit wunderbar nahe bringen können. Es hat wirklich großen Spaß gemacht, und ich wünsche mir zu diesem Thema unbedingt einen Folgekurs. Ich kann nur jedem empfehlen, der beruflich mit Menschen in Kontakt ist, sich für einen Kurs bei Yvonne de Bark anzumelden.


Dr. Martina Waltz,
Vorsitzende Deutscher Ärztinnenbund (Region Köln-Bonn)

Wir Ärztinnen wollten etwas über Körpersprache wissen. Was wir aber geschenkt bekommen haben, war mehr: Detailliertes Wissen, geniale und augenöffnende Praxisübungen, einen geschulten Blick auf aussagekräftige Kleinigkeiten und die geballte Ladung mitreißender Fröhlichkeit der Referentin. Sie gab uns Teilnehmerinnen das richtige Werkzeug, Körpersprache situationsangepasst deuten zu können und – im zweiten Teil – seine eigene Wirkung zu optimieren. In jeder Minute war sie unterstützend und ermutigend in der Selbstfindung neuer körpersprachlicher Ausdrucksformen. Herausragend, wie konzentriert sie auf jede Teilnehmerin individuell eingegangen ist und die richtigen Worte gefunden hat. Sie hat es geschafft, uns charmant und mit viel Humor ein Stück aus unserer Komfortzone zu locken.

Warum schult Yvonne de Bark Körpersprache? Weil sie es KANN.


Karen Thiel und Simone Kenneth 
UCB Pharma GmbH

„Dass die schönsten Worte nicht bedeuten, auch alles gesagt zu haben, hat Yvonne de Bark in ihrem Workshop über nonverbale Kommunikation bei unserer Tagung unterhaltsam und fundiert vermittelt. Durch ausgewählte Übungen und bildhafte Beispiele eröffnete sie den Blick für die unterschwelligen Botschaften, die wir senden und wie sie beim Empfänger ankommen. Gerne mehr von ihr.“


Mike Lehmann
Business Manager East
Business Unit Immunology UCB Pharma

Den Nutzen von Trainingsinhalten für die Praxis deutlich machen, ist fast die stärkste Teilnehmermotivation
In diesem Sinne hat Frau de Bark wieder einmal mehr unsere Erwartungen übertroffen. Für uns als forschendes Pharmaunternehmen ist es besonders wichtig, unsere Kunden zu verstehen und adäquat zu reagieren. Der Workshop „ Körpersignale erkennen und handeln“ war geprägt von ausgedehnter Kurzweiligkeit. Yvonne da Bark, hat es erneut verstanden uns zu begeistern und uns mitreißend zu motivieren. Die Kommunikation mit dem Kunden als mehrdimensionales Thema war der Kernpunkt des Zieles. Mit erfrischenden Aktivitäten und der richtigen Ansprache wurden unseren Mitarbeitern, hier wieder neue Wissenshorizonte eröffnet. Schon im Vorfeld zeigte sich Frau de Bark sehr flexibel, kreativ und kooperativ um unseren Bedarf als Kunden zu erkennen und zu befriedigen. Noch während der Feinjustierung der Zusammenarbeit, wurden immer wieder neue und interessante Ansätze geboren. Durch die überzeugende Durchführung des Workshops, konnte jede Menge an Input abgerufen werden und die Mitarbeiter waren selber erstaunt über die Tiefe und Intensität. Dies galt auch und ins besondere für unsere langjährigen Kollegen mit sehr viel Erfahrung. Den großen fachlichen und menschlichen Fundus von Frau de Bark können wir daher nur empfehlen und freuen uns auf weitere Projekte mit ihr.


Referenz Stefan Wagner, Unternehmensberater
(Zertifikatslehrgang Managementtraining an der Steinbeisuniversität)

„Gute Trainer unterrichten. Sehr gute Trainer motivieren. Exzellente Trainer begeistern.

Wer ein Seminar Körpersprache bei Yvonne de Bark besucht, wird anhand ausgefeilter praktischer Übungen über die bewussten und unbewussten Signale unseres Körpers lernen.

Als ausgebildete und erfolgreiche Schauspielerin kennt sie das Thema in allen Facetten.
Als charmante und humorvolle Persönlichkeit vermittelt sie das Thema mit großer Leidenschaft.

Sie gibt jedem das Gefühl, so richtig zu sein, wie er/sie ist und weckt aber den Willen, genau so viel aus der Komfortzone heraus zu treten wie nötig, um sich wohl zu fühlen und so viel wie möglich, um einen großen Schritt nach vorne zu machen. Bei uns hat sie eine euphorisierte Gruppe hinterlassen, die nach einem anstrengenden Seminarmarathon über mehrere Tage, nochmal einen riesigen Motivationsschub bekommen hat.
Unbewusstes Kommunikationsverhalten wird greifbar und bewusst.“



Referenz Intensivtraining

Die Tipps und Hinweise, die Frau de Bark mir gegeben hat, helfen mir täglich, mich auf mein Gegenüber besser einzustellen und hat mir auch schon konkret geholfen, wenn es um Verhandlungen ging. Schon bei der Begrüßung kann ich jetzt einschätzen, wen ich vor mir habe und was derjenige braucht. Ich bin ruhiger in meinen Gesprächen, weil ich sicherer bin und das wirkt sich, glaube ich, auch auf meine Gesprächspartner aus. Frau de Bark hat mich sensibilisiert für Dinge, die ich so vorher nie wahrgenommen habe.

Geschäftsführer eines Medienunternehmens


 

Referenz Intensivtraining 

Yvonne de Bark hat meine Erwartungen deutsch und klar übertroffen.
Die erwartete Basisqualität war ein Nutzen durch neue Erkenntnisse und Lernen. Weit übertroffen hat sie meine Erwartung, weil sie das ganze charmant und tatsächlich genau auf mich zugeschnitten getan hat. Sie hat genau die richtige „Ansprache“ für mich gefunden.

Personalchef Großklinikum



Referenz von Horst Steininger
Senator im SENAT DER WIRTSCHAFT

Keynote Speakerin im Rahmen des 11. Forum Mittelstand Grenzenlos mit Verleihung des Zweiländerpreises im österreichischen Steyrermühl, einer Veranstaltung von Ecker Mittelstandsberatung, mcBeratungsgruppe und dem Senat der Wirtschaft.

Vortragsthema: „Sind Frauen besser? – Was fehlt den Männern?“

…„Mit der Schauspielerin, Autorin und Trainerin Yvonne de Bark wurde dieses Mal dem Veranstaltungsmotto getreu eine prominente Keynote Speakerin mit viel Frauenpower auf die Gäste losgelassen. Sie zeigte in ihrem Vortrag unter Mitwirkung der Gäste auf mitreißende Art und Weise die Stärken und Schwächen der beiden Geschlechter auf, speziell unter der Berücksichtigung der körpersprachlichen Aspekte.
…Auszug aus der Pressemeldung (Quelle: PR-Agentur Steininger & Kollegen)


Referenz von Karen Thiel und Simon Kenneth- 
UCB Pharma GmbH 

“Dass die schönsten Worte nicht bedeuten, auch alles gesagt zu haben, hat Yvonne de Bark in ihrem Workshop über nonverbale Kommunikation bei unserer Tagung unterhaltsam und fundiert vermittelt. Durch ausgewählte Übungen und bildhafte Beispiele eröffnete sie den Blick für die unterschwelligen Botschaften, die wir senden und wie sie beim Empfänger ankommen. Gerne mehr von ihr.“


Referenz für Frau de Bark von Dr. Stephan Weyhe
FED Referentenmeeting

Eine zumindest elementare Kenntnis der Hintergründe, Gesetze und Regeln der Körpersprache ist für Menschen, deren Berufung in der effektiven Weitergabe von Wissen liegt, unverzichtbar. Dies gilt ohne Einschränkung auch für die Trainer und Referenten des FED, die sich am 11. März 2015 zu ihrer alljährlichen Tagung in Göttingen trafen. Rund die Hälfte des Tages war dem wichtigen Thema „Körpersprache“ gewidmet.
Als Referentin und Moderatorin konnte ich Frau Yvonne de Bark gewinnen.
Wenn ein Lächeln mehr als tausend Worte sagt, wenn der Körper wirkliche Gefühle verrät und damit Aufschluss darüber vermittelt, wer wir sind und was wir eigentlich wollen, dann verstand es Frau de Bark in bemerkenswert überzeugender Weise, allein durch den Einsatz ihrer Körpersprache die Teilnehmer für ihre Präsentation zu begeistern. Sie mag ihre Aufgabe, sie mag ihre Zuhörer, sie interessiert sich für die erfolgreiche Vermittlung von Lernzielen. Das spürt man zu jedem Zeitpunkt ihres Auftritts.
Hände, Arme, Beine, Augen und Blicke, Annäherung und Abweisung und schließlich die Haltung des gesamten Körpers waren ihre Themen. Immer wieder wurden auch die Teilnehmer situativ in Übungen einbezogen, um durch Mimik, Gestik und Bewegung bestimmte Handlungen, Charaktere oder Empfindungen auszudrücken.
Man weiß, so Frau de Bark, dass die Einschätzung einer Person in weniger als einer Sekunde geschieht. Die Einflussfaktoren sind außerordentlich vielfältig und hinsichtlich des körperlichen Verhaltens nur schwer kontrollierbar, viel schwieriger als die Formulierung verbaler Aussagen. Es ist deshalb hilfreich, die Möglichkeiten der Körpersprache zu kennen und einsetzen zu lernen. Zum Prozess der Bewusstmachung dieser Erkenntnis hat die hervorragende Präsentation von Frau de Bark sehr viel beigetragen.
Dr. Stephan Weyhe


Referenz von Claudia Frenzel–
Webweisend Media Company 

Egal ob es um Job, Liebe oder zu meisternde Alltagssituationen geht – Yvonne de Bark vermittelt leidenschaftlich und leicht verständlich die Grundlagen der nonverbalen Kommunikation, sowie im Weiteren publikumsorientiert tiefergehendes Wissen.
Yvonne schafft es das Publikum zu begeistern, weil sie echt und authentisch ist. 
Wirkungsvoll wird es, wenn das Gesagte in eine Handlung übergeht und das schafft Yvonne bei ihren Zuhörern. Daher freuen wir uns auf Ihren nächsten Besuch bei uns, der Webweisend Media GmbH.


Andrea Eberl – Einzelcoaching

Ich bin geburtsblind. Ich habe keine visuelle Rückmeldung, wie ich auf mein Gegenüber wirke. Ich arbeite auf der Bühne und sehe nicht, wie die anderen mich wahrnehmen. Mit Yvonne de Bark habe ich in einer spannenden Sitzung über mehrere Stunden intensiv an mir gearbeitet. Ich habe herausgefunden, wie ich so stehe, dass ich präsent wirke, wie ich am Händedruck des anderen erkenne, in welcher Stimmung er ist und wie ich damit umgehen kann. Und am Schluss sogar, wie ich mich gegen übermotivierte „Helfer“ wehren kann. „Man muss Körpersprache nicht zwingend sehen um sie wahrzunehmen. Man muss sie spüren!“